Der Dackel

Der Dackel - Teckel - Dachshund
Dackel besitzen ein recht ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Dies ist bei der Jagd auf wehrhaftes Wild, insbesondere dem Dachs (daher der Name Dachshund), lebensnotwendig. Im Dachsbau ist der Hund ein Alleinjäger und muss seine eigenen Entscheidungen treffen, da der Hundeführer ihn hier nicht leiten kann. Die Bindungswilligkeit des Dackels ist weniger intensiv ausgeprägt und muss daher gefördert werden.
Dies betrifft auch das Einwirken auf den Dackel im Umgang mit anderen Hunden und Menschen: Das starke Selbstbewusstsein des Dackels kann mitunter dazu führen, dass er zu wenig Respekt vor größeren Hunden hat und es hier zu Konfrontationen kommen könnte.
Sie sehen also, die wichtigste Art, mit dem Hund umzugehen, ist Konsequenz.
Lernen und erfahren Sie dies bei uns! Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick geben über unser reges Vereinsleben und Sie gleichzeitig einladen, zu uns zu kommen und eine Probestunde mitzumachen.

Bildquelle: 
eigene Aufnahme